Kinderhorizonte e.V. Rundschreiben März 2014

Liebe Spender und Paten,

 
 

In der Anlage erhaltet ihr das neue Rundschreiben mit Informationen zu den Aktivitäten in unseren Tagesstätten.

 In Kürze wird eine ZDF-Reportage über einen Jungen aus unserer Favela über die Bildschirme flimmern, die auch in unserer Tagesstätte gedreht hat.

 

 

 

  1. Beginn des Schuljahres 2014

 

 

In den beiden Tagesstätten unseres Projekts „Grupo dos Amigos da Crianca“ (GAC) werden in diesem Jahr insgesamt 232 Kinder GAC betreut.

 

127 Kinder befinden sich in der Ganztagsbetreuung der kleinen Gruppe für 1 bis 5-Jährige sowie 105 Kinder und Jugendliche in der Tagesstätte für 6 bis 14-Jährige.

 

Damit sind die Tagesstätten auch in diesem Jahr wieder zu 100% ausgelastet.

 

Mit Wirkung vom 1. Februar verabschiedet sich Gil Ribeiro, langjährige Leiterin der Tages-stätte der großen Gruppe, aus dem Projekt. Wir danken ihr auf diesem Weg ganz herzlich für ihre tolle Arbeit bei GAC. Gil wird von Atilla, unserem bisherigen Lehrer für Nachhilfeunterricht, ersetzt.

 


 

 

  1. Rückblick 2013

 

  1. Finanzen

 

Leider haben wir im zurückliegenden Jahr 2013 einen Rückgang des Gesamtspendenvolu-mens zu verzeichnen. Obwohl die Anzahl der Patenschaften im Laufe des Jahres zugenom-men hat, spiegelt sich dies noch nicht im Jahresendergebnis wider. Großzügige Sonder-spenden wie in den Vorjahren, sind im Jahr 2013 leider ausgeblieben. Trotz alledem konnte der normale Betrieb der Tagesstätten und der meisten Workshops weiterhin garantiert werden.

 

Im „Spendenbarometer“ auf unserer HP können die Ausgaben und Einnahmen unseres Hilfsvereins anschaulich verfolgt werden. Seit 2006, dem Jahr unserer Vereinsgründung, wird genau Bilanz geführt und in der gewohnten Transparenz unseren Spendern zur Verfügung gestellt.

 

Der Spendeneingang des Kalenderjahres 2013 betrug € 20.029,84,-.

 

 

Kinderhorizonte – Finanzen 2013

1 Spendengelder für Projekt GAC


20.029,84,-

2 Gesamtausgaben für Projekt GAC

€ 18.014,74,-

 

3 Bilanz Projekt GAC (1-2)

 

€ 2.015,10,-

 

 

Die im Jahr 2013 eingegangenen Spendengelder wurden für folgende Zwecke verwendet:

 

Nachhilfeunterricht    6.160,00

Workshops    6.600,00

Gehälter     600,00

Kindertag    500,00

Weihnachten    1.400,00

Dacharbeiten Silk-Workshop 2.115,10

Banktransferspesen 399,64

Geschenkegelder    40,00

Summe:    18.014,74    26.195,28

 

 

Auch zukünftig wird Kinderhorizonte e.V. alle Spenden ohne jegliche Abzüge an GAC weiterleiten und dessen Verwendung vor Ort steuern und überprüfen. Zu diesem Zwecke besitzt Kinderhorizonte ein exklusives Konto bei GAC, dessen Ausgänge monatlich anhand der Kontoauszüge kontrolliert werden.

 

Die folgende Grafik zeigt die jährlichen Spendeneingänge seit Beginn unserer Aktivitäten in den Tagesstätten des Kinderhilfsprojekts „Grupo de Amigos da Criança“ in Belo Horizonte.

 

 

 

 

Kinderhorizonte e.V. bedankt sich auf diesem Wege ganz herzlich bei allen Spendern und hofft, dass sie auch weiterhin durch Mund-zu-Mund-Propaganda zum Wachstum unseres Kinderhilfsprojekts in der Favela „Morro do Papagaio“ beitragen.

 

 

 

  1. Anzahl der Spender & Paten

 

Die Anzahl der Patenschaftsabschlüsse hat sich im Jahr 2013 positiv entwickelt. Zum Ende des Jahres konnten wir uns über 151 Patenschaften und Dauerspender freuen.

 

 


 

 

 

 

  1. KIKA-Reportage

Edson Lucas, ein 11-jähriger Junge aus der Favela stand im Mittelpunkt der Dreharbeiten eines Filmteams des deutschen Kinderkanals.

 

„Schau in meine Welt“ heißt die Sendereihe des Kinderkanals, für die er und seine Familie drei Tage lang Türen und Tore geöffnet haben. Auch unser Hilfsprojekt stand immer wieder im Mittelpunkt der Dreharbeiten, da Edson Lucas hier täglich seine Nachmittage verbringt.

 

Da ich die Dreharbeiten in der Favela, in seinem Fußballverein und im neuen WM-Stadion als Organisator und Übersetzer begleitet habe, freue ich mich jetzt schon auf die Ausstrahlung der Reportage. Laut dem Fernseh-Team soll sie kurz vor der Fußball-Weltmeisterschaft über die deutschen Bildschirme flimmern. Den genauen Termin gebe ich rechtzeitig bekannt.

 


 

  1. ARTHELPS – Projekt

Thomas Lupo, ein ehemaliger Praktikant unseres Kinderhilfsprojekts, kehrte Ende Februar in die Favela Morro do Papagaio zurück.

Mit seinem von ihm gegründeten Projekt ART HELPS veranstaltete er in den Tagesstätten der „Grupo dos Amigos da Crianca“ einen 14-tägigen Kreativ-Workshop. T-Shirts-Motive wurden gestaltet und anhand der Siebdrucktechnik auf Stoff gedruckt.

Vor allem die Kinder der großen Gruppe, die bereits einmal in der Woche an einem solchen von Kinderhorizonte e.V. organisierten Workshop teilnehmen, standen im Mittelpunkt und hatten zur Aufgabe ein eigenes, vielleicht sogar verkaufsfähiges Produkt zu entwerfen.

Tom hatte vorher alles perfekt organisiert. Mit seinen Kollegen von Arthelps stellte er ein Kreativ-Team zusammen, das nicht nur den Workshop durchführte, sondern alle Aktivitäten professionell filmte und fotografierte.

Natürlich wollte er gerne am Favela-Leben teilhaben und hat sich deswegen seine Unterkunft im Herzen der Favela gewählt – genau wie damals …

Hier der Link zu Toms Projekt Blog: http://brazil.arthelps.de/



 



 


 

 

  1. Neue Praktikantin bei GAC

Leonie Peteler heißt die neue Praktikantin, die seit Ende Februar bei GAC tätig ist. Sie studiert Sozialpädagogik an der Uni Nürnberg und absolviert im Rahmen des zweiten Studienjahres ein fünfmonatiges Praxissemester.

Nach einem knappen Monat hat sie sich bereits recht gut eingewöhnt, kommuniziert bereits in Portugiesisch und hat ihren eigenen Workshop „Sprachen“ mit den Kindern der großen Gruppe organisiert.

Ihr Wohnort befindet sich im Herzen der Favela. Kinderhorizonte hat für die Praktikanten eine kleine, typische Favela-Hütte angemietet. So nehmen die Praktikanten nicht nur am Leben der Kinder in der Tagesstätte teil, sondern lernen auch hautnah den Tagesrhythmus der Favela kennen. Für Leonie sicherlich eine ganz besondere Erfahrung …

 

 

  1. Spendenbescheinigung 2013

 

Die Spendenbescheinigungen für das Jahr 2013 wurden bereits im Januar 2014 verschickt. Sollte noch jemand eine Spendenbescheinigung für die Lohnsteuererklärung benötigen, melde er sich bitte unter genauer Angabe der Postanschrift bei Monika Trog (email: gro.e1511467643tnozi1511467643rohre1511467643dnik@1511467643dnalh1511467643cstue1511467643d-cag1511467643). Wer dieses Jahr seine Spendenbescheinigung erhalten hat, bekommt sie in den Folgejahren automatisch.

 

 


 

 

Belo Horizonte, den 16.03.2014

 

Matthias Bergmann

Kinderhorizonte e.V.